Russia Armenia Georgia
English
Russian
German
+C

Yerevan

AYRARAT TOUR

Welcome to Armenia!

Rund um Armenien

 
 
 
 
Rund um Armenien
 
 
1. Tag: Yerevan
Ankunft in Yerevan; Transfer zum Hotel; Ruhezeit; Spaziergang am Abend, während dessen Sie eine von den schönsten Städten der Welt genießen können. Die Route fängt vom Hotel an, geht die schönsten und bekannten Straßen von Yerevan (Cascade - Opera House - North Avenue -The Republic Square - Singing fountains) und endet auch am Hotel.

2. Tag: Yerevan - Tsaghkadzor 
Nach dem Frühstück im Hotel besuchen wir Sergei Paradschanow Museum; dann gehen wir weiter zum Tumo Zenterum für Kreative Technologien. Unsere Reise geht weiter nach Zizernakaberd, ein Denkmal zum Gedanken der Opfer des Völkermordes an Armeniern in 1915. Später fahren wir nach Tsaghkadzor. Ruhezeit. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Tsaghkadzor - Bjni 
Heute genießen wir frische Luft dieser Stadt. Spaziergang zum Museum von Bruder Orbli und zum Kirchenkomplex Kecharis. Fahrt nach Bjni, ein typisch armenisches Dorf, welches mit seinen Mineralquellen bekannt ist. Fahrt nach Sevansee, die blaue Perle von Armenien genannt. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Sevan - Dilijan
Heute haben Sie Zeit, die schönste See Armeniens zu genießen, den Kirchenkomplex Sevanawank zu besuchen und natürlich armenische Sewan-Forelle zu testen. Danach fahren wir nach Noratus, wo Sie die schönsten Kreuzsteine sehen können. Letzter Besuchspunkt unseres heutigen Tages ist eine von den schönsten Städten Armeniens Dilijan. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Dilijan - Sanahin - Haghpat - Akhtala - Gyumri
Nach dem Frühstück früh am Morgen besuchen wir die Sehenswürdigkeiten von Dilijan (Haghartsin - Goshavank) und fahren wir nach Norden. Auf uns wartet ein ganz anderes Armenien. Hier haben wir die Möglichkeit, die UNESCO-Weltkulturerbe Sanahin und Haghpat zu besuchen. Übernachtung in Gyumri.

6. Tag: Gyumri - Aparan - Yerevan
Nach einem Spaziergang in der zweitgrößten Stadt Armeniens, Gyumri fahren wir weiter durch Aparan nach Yerevan. Transfer zum Hotel. Freizeit

7 Tag: Yerevan - Matenadaran - Garni - Geghard - Yerevan
Heute besuchen wir zuerst Manuskriptenmuseum Matenadaran. Danach fahren wir zum heidnischen Tempel Garni, wo Sie am Backen vom traditionnelen armenischen Brot Lavasch teilnehmen können. Dann besuchen wir den Höhlenklosterkomplex Geghard; Rückkehr nach Yerevan.

The price of the program includes:

- Hotel accommodation (6 nights);
- 7 breakfasts;
- Full transportation service (comfortable air-conditioned minibus or bus);
- Professional guide service, speaking Armenian, Russian, English;
- Soft drinks and cakes during trips;
- Entrance fees to the historical and cultural attractions;
- Insurance of the vehicle and passengers.

Additional information:
The unused portions of the itinerary are not refundable.
Instead of hotels the participants of the program can choose to be placed in high-quality apartments in the center of Yerevan. In this case the price of the program decreases and is subject to additional discussion.
In case of additional services, besides the ones listed in the program, the price is subject to additional discussion.
Inklusivleistungen: 
- Übernachtungen im Hotel mit Frühstück (6 Nächte); 
- Alle Transfers im Geländewagen oder ortsüblichen klimatisierten Reisebus; 
- Professionelle Reiseleitung auf Deutsch, Armenisch, Russisch, Englisch; 
- Alkoholfreie Getränke und Kuchen während der Reise; 
- Alle Eintrittskarten laut Programm; 
- Versicherung

Zusätzliche Information: 
Die unbenutzten Teile der Reiseroute sind nicht zurückzahlbar. 
Übernachtung in bequemen Wohnungen im Zentrum von Yerevan nach der Abfrage gegen Aufschlag. 
Zusätzliche Dienstleistungen nach der Abfrage.
 

 
Dilidschan - die „Kleine Schweiz" Armeniens
 
Dilidschan ist einer der wichtigsten Erholungs- und Tourismusorte in Armenien. Beliebt sind vor allem Wander- und Fahrradtouren, insbesondere im Naturschutzgebiet.
Die gebirgige Umgebung der Stadt bedeckt ein 34.000 Hektar großes Waldgebiet. Einheimische nennen es wegen dieser idyllischen Lage daher auch die „Kleine Schweiz" Armeniens. 
Die Stadt ist reich an Mineralquellen, und dem „Dilidschan"-Mineralwasser sagt man heilfördernde Wirkung nach.
 
Zentralbank der Republik Armenien in Dilidschan

 
 
Haghartsin-Kloster in Dilidschan

 
Kloster Sanahin

 
 
Sanahin Mittelalterische Brücke
 
 
Sewansee - die blaue Perle von Armenien
 
Der Sewansee ist mit 940 km² (zirka 78 km lang und 56 km breit) nicht nur der größte Süßwassersee Armeniens, sondern auch der größte des Kaukasus und mit seiner Höhe von etwa 1900 m über dem Meeresspiegel einer der größten Hochgebirgsseen der Welt. Er liegt 1894 m hoch und ist maximal 83 m tief. Sein Volumen beträgt 58,4 km³.

 
 
Kirchen des Klosters Sewanawank am Ufer des Sees

 
 
Zentrum für kreative Technologien Tumo
 
Tumo ist eine gemeinnützige Ausbildungsorganisation, die neben ihren Hauptbereichen den Studenten auch technische, künstlerische und berufliche Sachkenntnisse gibt.

 
 
Zaghkadsor
 
Zaghkadsor ist eine Stadt in Armenien, etwa 50 Kilometer nördlich von Jerewan in der Provinz Kotajk. Diese Stadt befindet sich zirka 1800 Meter über dem Meeresspiegel am Fuße des 2821 Meter hohen Berges Teghenis und ist das armenische Skilaufzentrum (Saison von Mitte September bis Mitte April).
Zu sowjetischen Zeiten wandelte sich Zaghkadsor zu einer modernen Stadt; 1984 erhielt sie Stadtrechte. Sie wurde zum Ferienort und Touristenziel ausgebaut. Im April 2015 wurde in Zaghkadsor die Schach-Mannschaftsweltmeisterschaft der Herren ausgetragen.

 
скачать dle 10.6фильмы бесплатно

Name:* E-Mail:
  • winkwinkedsmileam
    belayfeelfellowlaughing
    lollovenorecourse
    requestsadtonguewassat
    cryingwhatbullyangry
Code: *
Кликните на изображение чтобы обновить код, если он неразборчив